Oh, alte Burschenherrlichkeit

Oh, alte Burschenherrlichkeit,

wohin bist du entschwunden?

Nie kehrst du wieder, goldene Zeit,

so froh und ungebunden!

Vergebens spähe ich umher,

ich finde deine Spur nicht mehr.

Oh`je, oh je, oh jerum,

wir haben`s Saufdilierium!

 

Allein das rechte Burschenherz

kann niemals mehr erkalten;

Hält fest in Treue, so im Schmerz,

wir bleiben stets die Alten.

Die alte Schale nun ist fern,

geblieben ist uns nur der Kern,

oh jeh, lasst fest uns halten,

im Sinne, wie die Alten.

 

Drum, Freunde reichet euch die Hand,

damit es sich erneu´re,

der alten Freundschaft heil´ges Band,

das alte Band der Treue.

Stimmt an und hebt die Gläser hoch,

die alten Burschen leben noch,

es lebt die alte Treue,

es lebt die alte Treue.